Christian Cohen-Brichta
Christian Cohen-Brichta
Akut-Krankenhaus | Ausbildung | Behindertenbereich | Burgenland | Geriatrie | Hilfsorganisationen | Jugend-Kinder | Kärnten | Mobile Dienste | Niederösterreich | Oberösterreich | Pflegeheime und Betreuung | Psychiatrie | Salzburg | Sicherheitsdienste | Soziale Arbeit | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Stellvertreter der Obfrau – Verein NAGS Austria

  • Diplomierter Psychiatrischer Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Basales und Mittleres Pflegemanagement
  • Trainer und Berater für Sicherheits- und Deeskalationsmanagement
  • Instructor of emergency response belt
  • Adherence Therapeut

„Die höchste Form menschlicher Intelligenz, ist zu beobachten ohne zu bewerten.“Jiddu Krishnamurti 1974 indischer Philosoph

Ich bin seit 1998 als diplomierter psychiatrischer Gesundheits- und Krankenpfleger in unterschiedlichsten Bereichen und Funktionen in der Psychiatrie tätig. 2003 absolvierte ich das basale und mittlere Pflegemanagement. Seit 2004 bin ich als Trainer und Berater für Sicherheits- und Deeskalationsmanagement im intra- und extramuralen Bereich tätig. 2010 absolvierte ich die Adherence-Therapieausbildung.

Organisationen, die ich bereits begleitet habe: Ambulatorium für Sucht und Drogenkoordination Wien, AUVA, Fonds Soziales Wien, Obdach Wien, Rotes Kreuz, Caritas, Volkshilfe Wien, Verein Neustart, Pflege und Betreuungszentren NÖ, PSD Wien, Salzburger Landeskliniken, Vokshilfe Wien, Göttlicher Heiland, AKH Wien, Nationales Zentrum Frühe Hilfen Gesundheit Österreich, Verein MÖWE- Kinderschutzzentrum, KAV, Aus und Weiterbildungszentrum AWZ Soziales Wien, Österreichischer Verein für Drogenfachleute, Younion die Daseinsgewerkschaft, Pflegenetz

Schwerpunkte:

  • Pflegerische Betreuung von Menschen mit psychosozialen Beeinträchtigungen und Einschränkungen, ausgerichtet auf die individuelle Situation sowie fachgerechte Begleitung deren Angehöriger im Konsiliar und Liaison Dienst der Krankenanstalt Rudolfstiftung
  • Sicherung und Verbesserung der Pflegequalität und des Pflegeprozesses
  • Weiterentwicklung des Konsiliar- und Liaison Dienstes, Entwicklung von Standards und Vernetzung in Wien mit dem Ziel der Qualitätsverbesserung und Standardisierung
  • Mitarbeiter im Opferschutz (Vernetzung mit 24h-Frauen-Notruf , Wiener Programm für Frauengesundheit, PSD, Kriseninterventionszentrum, ABW, AKH, KAV, Wiener Frauenhäusern, Polizei, Wiener Rettung)
  • Vorträge zum Thema Deeskalations- und Sicherheitsmanagement, Umgang mit Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen, Kommunikation, kommunikationsgestützte Körperinterventionen, Konflikt, rechtliche Grundlagen und Aspekte, Präventionsmanagement, Delirprävention, Nachbetreuung und relevante Themen hinsichtlich psychischer Gesundheit und psychiatrischer Symptomatik
  • Mitarbeiter bei der Trainer- und Beraterausbildung in Österreich
  • Entwicklung und Mitarbeit an Fortbildungsprogrammen beim Fond Soziales Wien
  • Teambegleitungen und Fallanalysen im Deeskalations- und Sicherheitsmanagement
  • Moderation von Problemlösungsprozessen und Bearbeitung von Konflikten mono- und multidisziplinär
  • Mitwirkung bei den Lehrfilmen „Sand im Getriebe“ und „reden über reden-Kommunikation im Krankenhaus“

Kontakt zu unserem Team

Unser Team steht für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung und berät welche Art von Kursen am Besten für die spezielle Situation geeignet ist. Der unverbindliche Erstkontakt ist einfach erledigt und dauert nur wenige Minuten. Unser/e Trainer/Trainerin meldet sich dann kurz darauf persönlich per Mail oder Anruf.